Endlich hat Seedorf einen Spielplatz

Am Wochenende vom 18./19.08.2018 wurde der öffentliche Spielplatz in Seedorf anlässlich der Einweihung des Dorfplatzes eingeweiht und mit viel Feststimmung, bunter Kinderschar, Spiel und Spass in Betrieb genommen.

 

 

Seit der Gründung des Vereins im Jahr 1999 war das Elternforum im Gespräch mit der Gemeinde bezüglich der Erstellung eines öffentlichen Spielplatzes. Das Bedürfnis von jungen Familien, Kindern und Eltern nach einem Spielplatz und Begegnungsort in der Gemeinde wurde schon fast zwei Jahrzehnte lang wahrgenommen und diskutiert.

 

Im April 2014 entschied das Elternforum eine Petition «In der Gemeinde einen Spiel- und Begegnungsort für Familien schaffen» zu formulieren. Anlass dazu gab die Bekanntmachung der Pläne zu einem neuen Dorfzentrum in Seedorf und die bislang fehlenden Zugeständnisse und konkreten Pläne der Gemeinde zur Realisierung eines öffentlichen Spielplatzes. Für die Petition wurden in kurzer Zeit über 300 Unterschriften gesammelt. Anfangs Juni 2014 konnte die Petition dem Gemeinderat übergeben werden.

 

Der Gemeinderat schrieb dem Elternforum in seiner Antwort im Februar 2015, dass die Gemeinde das Gespräch mit der Bauherrschaft der Überbauung Dorfzentrum suchen werde, um zu klären, ob der nach Bauverordnung vorgeschriebene Spielplatz in den Bereich des Dorfplatzes gelegt und öffentlich zugänglich gemacht werden könne.

 

Ein gutes Jahr später wurde das Projekt konkreter. An der Gemeindeversammlung vom 07.12.2016 wurde ein Verpflichtungskredit für Nutzungsrecht an Dorfplatz und Spielplatz von der Bevölkerung angenommen.

 

In Zusammenarbeit mit dem zuständigen Gemeinderat, Thomas Nobs, konnte das Elternforum den neuen Spielplatz mitgestalten und Spielgeräte vorschlagen. Das «Wasserspiel» bzw. den Brunnen übernahm der Bauherr.

 

Das Elternforum und viele Familien freuen sich darüber, nun einen zentralen und attraktiven Spielplatz in unserer Gemeinde zu haben. Wir wünschen uns einen lebendigen Spielplatz und Begegnungsort mit kleinen Piraten auf dem Schiff, mutigen Äffchen an den Seilen und am Kletterturm, genüsslichen Faultieren im schwingenden Vogelnest und kontaktfreudigen Eltern und Grosseltern, die dem Treiben der Kinderschar zuschauen und miteinander ins Gespräch kommen.

 

Das Elternforum wird sich weiterhin dafür engagieren, diesen Ort lebendig und vielfältig zu halten und sich auch dafür einsetzen, dass Bedürfnisse wie auch Schutz und Sicherheit der Kinder wahr- und ernstgenommen werden.

 

Wir bedanken uns bei Gemeinderat Thomas Nobs für die gute Zusammenarbeit und das Interesse für unser Anliegen, bei der Bauherrschaft für die Ermöglichung eines öffentlichen Spielplatzes und bei der Bevölkerung für die Unterschriften der Petition und für die Annahme des Kredites an der Gemeindeversammlung. Last but not least bedanken wir uns bereits jetzt bei den Gemeindearbeitern für die Pflege und den Unterhalt des Spielplatzes!

 

Download
Artikel Bieler Tagblatt vom 21. August 2018
BT_180821.pdf
Adobe Acrobat Dokument 205.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0